Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neues Softwareupdate verfügbar

SoftwareUpdate

Für die meX+ Aquisition Software gibt es ab sofot ein Update auf die Version 7.1. Entlich ist nach den Verzögerungen wegen der Corona-Pandemie das Update zum installieren bereit.

Was bringt das Update?


Verbessertes Bildprozessing – Bining

Das Bildprozessing wurde überarbeitet. Kleine Umstrukturierungen einzelner Prozessingschritte
sorgen für eine weitere Optimierung.

Beim Binning werden benachbarte Pixel zusammengefasst, wodurch die Auflösung des Bildes
reduziert und das Bildrauschen verringert wird. Besonders hilfreich ist es vor allem dann, wenn
grobe Strukturen dargestellt werden müssen und bei der Skalierung keine Informationen verloren
gehen, wie z.B. im Veterinärbereich beim Röntgen von Pferden.

Durch das Ändern der Bittiefe im Bildprozessing (Schritt Window Level) kam es in der
Vergangenheit zu unterschiedlichen Bildeindrücken.
Beim Wechsel der Bittiefen für automatisch bestimmte Fenster bleibt der Bildeindruck jetzt
annähernd erhalten.

Bessere Bildqualität
verbesserte Bildqualität

Worklist Ansicht und Auswahl

Die Worklistauswahl in der Patientenansicht bietet die Möglichkeit, Patienten alphabetisch oder nach
Erstellungszeitpunkt zu sortieren. Nicht fertige Eingaben werden rot markiert können ebenfalls sortiert
werden.

Auch die Tierart (Spezies) kann schon bei der Patienteneingabe eingegeben werden:

Auswahl Spezies

Vorschlagliste bei Patienteneingabe

Bei der Aufnahme von neuen Patienten, Bearbeitung bestehender Patienten oder Notfallpatienten
werden auf der rechten Bildschirmseite Vorschläge aus bereits vorhandenen Daten angezeigt.
Die Vorschlagslisten sind standardmäßig eingeschaltet sobald die Worklist-Ansicht aktiv ist.
Mit Klick auf einen bereits vorhandenen Patienten werden dessen Daten in die Eingabemaske
übernommen. Das erspart das manuelle Ausfüllen der Eingabefelder.
Um einen schnelleren Workflow bei aktivierter Bildschirmtastatur zu gewährleisten, werden bei der
Bearbeitung von Notfallpatienten außerdem die Stammdaten gelöscht, sodass direkt die neuen
Daten eingegeben werden können.

Vorschlagliste bei Patienteneingabe

Dosisinidkator nach IEC 62494-1

Zur vereinfachten Hilfestellung bei der Belichtung wird der Exposure Index nach IEC 62494-1 anstelle des S-
Wertes angezeigt. Der S-Wert ist weiterhin für jede Untersuchung verfügbar. Damit wird die errechnete Dosis für das Bild übersichtlich angezeiugt an ist bei Bildkorrekturen ein große Hilfestellung.


verbesseret Performance und Bugfixes

Muss ich das Update kaufen?

NEIN! Sie müssen das Update nicht kaufen. Wie beim Kauf versprochen läuft Ihre Software ohne Updates. Wir empfehlen diese, da neueste Sicherheits-Patches und Stabilitäts-Patches inkludiert sind. Auch wird die Software auf die neuen Windows-Version angepasst und abgestimmt.

Welche Version kann upgdatet werden?

Ab der Version 5.0 ist eiun Update ohne Probleme möglich. Für alle Versionen darunter muss zuerst geprüft werden ob der PC von der Hardware noch ausreicht.

Werden meine Röntgenbilder dabei gelöscht?

NEIN! Keine Sorge – All Ihre Röntgenbilder bleiben erhalten! Die Bilder bleiben sicher auf der Festplatte gespeichert und sind anschließend in der gleichen Qualität.

Was kostet das Update?

Software Update 7.0

425exkl. MwSt.

Installation über Fernwartung
Systemüberprüfung
Einrichten der Neuerungen

Buchen Sie gleich Ihr Software-Update:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.